» Willkommen auf AMD Overclocking «

hampelratte
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Sempron


ich spiele mit dem gedanken mir nen barton 2800+ mobile zuzulegen.
den würde ich dann gerne unter linux on demand takten (da gibt es ja den ondemand governor vom cpufreqd).
jetzt stellt sich mir die frage, welches board mit welchem chipsatz empfiehlt sich da? gibt es da bestimmte boards mit denen das auf jeden fall klappt?
mit welchen boards kann man cpu unter windows im laufenden betrieb umschalten? das würde mir auch schon helfen?

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4668 Tagen | Erstellt: 20:43 am 22. Juli 2005
hoppeltheone
offline



OC God
13 Jahre dabei !


Du kannst mit Desktopmainboards während des Betriebes nur den FSB und evtl. die Vcorespannung ändern. Die Multiänderungen gehen nur bei Lappis.
Das wird bei Linux nicht anders sein als bei Windoofs, da die Hardware bei Desktops den Multiwechsel on the Fly nicht unterstützt.

Board muss eins mit diesem 880'ziger Chipsatz von Via sein, da wird die noch einiges von diesen Softwarefunktionen unterstützt, bei Nforce-Chipsätzen ging nichts.

edit: hab mal das Asus rausgesuchtAsus A7V880

(Geändert von hoppeltheone um 10:05 am Juli 23, 2005)

Beiträge gesamt: 4120 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5037 Tagen | Erstellt: 9:59 am 23. Juli 2005
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt



Zitat von hoppeltheone um 9:59 am Juli 23, 2005
Du kannst mit Desktopmainboards während des Betriebes nur den FSB und evtl. die Vcorespannung ändern. Die Multiänderungen gehen nur bei Lappis.
Das wird bei Linux nicht anders sein als bei Windoofs, da die Hardware bei Desktops den Multiwechsel on the Fly nicht unterstützt.



ääähhh..... kleine berichtigung:
multiverstellung mit nforce geht gar nicht, daß stimmt. multi on the fly geht ab via kt133a und sis chipsätzen mit echten oder gemoddeten mobiles. vcore kann nicht on the fly geändert werden, das geht wie du beschrieben hast nur mit läppis.

muss nicht zwinged en kt880 board sein, ein gutes kt600 board tuts auch. gibt es derzeit alle billig bei egay. das asus mit kt600 war nicht schlecht wobei das msi kt6 delta fisr meiner meinung nach einen tick stabiler ist und glaube mehr ausstattung hat.

gruß

jabberwoky

Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 4992 Tagen | Erstellt: 13:10 am 23. Juli 2005
hampelratte
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Sempron


ok, danke euch beiden. dann weiß ich erstmal bescheid und kann mir nen nettes board aussuchen. :thumb:

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4668 Tagen | Erstellt: 13:36 am 23. Juli 2005
hoppeltheone
offline



OC God
13 Jahre dabei !


ok jabberwoky, ich habs etwas verdreht :blubb: aber besser als hampelratte ohne Info im Regen stehen zu lassen ;)
Multi geht also, aber Vcore nicht und dieses Problem kann man beheben, indem man ein wenig am Spannungswandlerbaustein lötet, ein Poti benutzt und dann auch im Betrieb die Spannung verändern kann.

Beiträge gesamt: 4120 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5037 Tagen | Erstellt: 22:21 am 23. Juli 2005
Fairy
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


kann mir einer sagen was für ein programm ich dafür brauche?

Beiträge gesamt: 57 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 4591 Tagen | Erstellt: 11:25 am 25. Juli 2005
hampelratte
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Sempron


unter linux ist das mittlerweile im kernel. unter windows benutzt man glaube ich crystal cpuid

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4668 Tagen | Erstellt: 13:05 am 25. Juli 2005
hoppeltheone
offline



OC God
13 Jahre dabei !


und CPUMSR

Beiträge gesamt: 4120 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5037 Tagen | Erstellt: 7:46 am 26. Juli 2005
Refl3X
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2600 MHz
50°C mit 1.76 Volt


ihr scheint ja echt ahnung zu haben....:lol:


Zitat von hoppeltheone um 9:59 am Juli 23, 2005
Du kannst mit Desktopmainboards während des Betriebes nur den FSB und evtl. die Vcorespannung ändern. Die Multiänderungen gehen nur bei Lappis.
Das wird bei Linux nicht anders sein als bei Windoofs, da die Hardware bei Desktops den Multiwechsel on the Fly nicht unterstützt.

Board muss eins mit diesem 880'ziger Chipsatz von Via sein, da wird die noch einiges von diesen Softwarefunktionen unterstützt, bei Nforce-Chipsätzen ging nichts.



falsch.... ;)




Zitat von jabberwoky um 13:10 am Juli 23, 2005

ääähhh..... kleine berichtigung:
multiverstellung mit nforce geht gar nicht, daß stimmt. multi on the fly geht ab via kt133a und sis chipsätzen mit echten oder gemoddeten mobiles. vcore kann nicht on the fly geändert werden, das geht wie du beschrieben hast nur mit läppis.



falsch... ;)


das geht alles mit nforce2 boards... auch "on the fly"...
hier hat es ein tool für windoof und linux spez. für den nforce2 chipsatz:
www.hasw.net

@threadersteller...

hol dir keinen xp-m 2800+.... das sind nur DTR... das heisst die haben keine niedrige vcore die zum ocen von vorteil ist. lieber nen ECHTEN xp-m mit 1,45V. also am besten nen 2600+....

imho ist der nforce2-chipsatz die beste plattform für den athlon xp-m.

hoffe ich konnte helfen.... ;)

cu

ähh-dit:
lies mal hier ein bissel wegen der CPU....
http://www.forum-inside.de/cgi-bin/forum/topic.cgi?forum=1&topic=11649

& wegen board, da würde ich dir ein Abit NF7 empfehlen.... ;)


(Geändert von Refl3X um 13:47 am Juli 26, 2005)

Beiträge gesamt: 46 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4514 Tagen | Erstellt: 13:37 am 26. Juli 2005
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt


@refl3x

na du bist aber ein lustiges kerlchen :thumb:

ich degradiere dich nicht weil du erst so wenig einträge hast. viele einträge sind nicht der garant für ein qualifizierte antwort. auch wir sind nicht unfehlbar. habe es hier oft erlebt, dass user mit wenigen einträgen eine qualifizierte antwort abgegeben haben. sry, ich lass mich ungern als ahnungslos in dem thema bezeichnen, noch dazu mit diesen argumenten.

1. multi-verstellung on-the-fly in windows mit nforce2 ist und bleibt nicht möglich. mit 8rdavcore kann ich den fsb on-the-fly verändern. wenn dir der unterschied zwischen fsb und multi noch nicht klar ist, dann empfehle ich dir dich da nochmal einzulesen.

2. bei der vcore gebe ich dir teilweise recht. es ging hier um die funktionalität eines mobil-prozzis auf dem mobo. eine vcore-änderung auf nforce2-mobos ist nur mit herstellerspezifischen funktionen der boardhersteller möglich und diese nutzt 8rdavcore. bei via und sis-chipsätzen ist die multi und vcore änderung on-the-fly im bios und auf der hardware als standardfunktion vorhanden und somit board-hersteller unabhängig. das soll heißen, dass jedes via oder sis-board diese funktionen nutzen kann. bei nforce2 geht es nur mit den boards die hasw in seine software implemtiert hat. warum das bei nforce2 net geht kannste als übungsaufgabe mal versuchen zu recherchieren.

3. auch mal was gutes. der tip den 2800 mobil nicht zu nehmen und dafür den 2600 mobil ist vollkommen korrekt.

4. auch die aussage das der nforce2 derzeit die beste platttform für mobiles sein soll, kann ich so nicht stehen lassen. fakt ist das ein nforce2-board empfindlicher und etwas instabiler läuft wie ein kt600 board. wenn deine aussage auf das oc-ergebnis gelten soll, dann haste allerdings recht.

so und nun geh mal üben und dann kannste ja nochmal antworten. für mich ist der thread damit erledigt.

jabberwoky :winkewinke:




Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 4992 Tagen | Erstellt: 19:06 am 26. Juli 2005