» Willkommen auf AMD Overclocking «

Gibtnix
aus nahmslos genial
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2700 MHz @ 3500 MHz mit 0.925 Volt


du musst sie nur erhöhen, wenn ab ner bestimmten Frequenz der CPU instabil wird. Wenn der CPU das nicht wird, dann brauchst du sie nicht erhöhen, dann kannst du sie sogar soweit verringern, wie er braucht um stabil zu laufen:thumb:

Beiträge gesamt: 18423 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 4888 Tagen | Erstellt: 17:37 am 7. Juli 2006
Jochen2
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2083 MHz mit 1.65 Volt


Hallo zusammen!

Erstmal Danke für den Guide, dadurch ist mir schon einiges klarer geworden :thumb:

Aber einige Fragen habe ich nun doch noch:

Woran erkennt man ob bei der CPU der Multiplikator "fest" oder "verstellbar" ist?
Im BIOS ist die Option vorhanden... holt das sich die Info von der CPU und zeigt die Option nur an wenn die CPU das unterstützt?

Wenn man nun den Multiplikator verstellen kann:
Wie hoch kann man nen Athlon XP 2800+ mit "offiziell" 166 FSB nach eurer Erfahrung problemlos übertakten bzw. wieviel sollte man dem Arbeitsspeicher (2 Module sind DDR333, das 3. Modul ist ein DDR400, alle CL2.5 bei 166) höchstens zumuten, damit der nicht "durchbrennt" ?
(bisher hab ich keine Kühler auf dem RAM, aber zumindest ist ein halbwegs vernünftiger Luftstrom durchs Gehäuse gewährleistet durch nen 80er Lüfter an der Vorderseite direkt vor der Festplatte der "reinpustet" und an der Rückseite ist ein 120er der "rauszieht", beide werden autom. von nem BeQuiet-400W-Netzteil gesteuert, das auch unten nen Lüfter hat der "rauszieht" )

Hat wer Erfahrung mit der Software "FuzzyLogic" ?
(War bei dem MSI-Board dabei)
Verstellt die bei der "Auto"-Funktion auch den Multiplikator oder erhöht die immer nur den FSB solange bis der Rechner abstürzt?

Bin für alle Ratschläge dankbar.

Gruß
Jochen

edit: Hab noch was vergessen... Wie weit sollte ich die VCore erhöhen (default ist 1.65 )

(Geändert von Jochen2 um 13:14 am Juli 20, 2006)

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2006 | Dabei seit: 3796 Tagen | Erstellt: 13:12 am 20. Juli 2006
tOWNshIP
offline


OC God
11 Jahre dabei !

AMD K6/2



Zitat von Jochen2 um 13:12 am Juli 20, 2006


Woran erkennt man ob bei der CPU der Multiplikator "fest" oder "verstellbar" ist?
Im BIOS ist die Option vorhanden... holt das sich die Info von der CPU und zeigt die Option nur an wenn die CPU das unterstützt?



.. nein, das ist abhänging von der CPU selbst bzw. in Deinem Fall von dem Produktionsdatum der CPU ..


Zitat von Jochen2 um 13:12 am Juli 20, 2006

Wie hoch kann man nen Athlon XP 2800+ mit "offiziell" 166 FSB nach eurer Erfahrung problemlos übertakten bzw.



ausprobieren, jede CPU ist unterschiedlich, lediglich bei gewissen Steppings kann man eine Aussage treffen, welche dann aber noch lange keine Garantie ist ..


Zitat von Jochen2 um 13:12 am Juli 20, 2006

wieviel sollte man dem Arbeitsspeicher (2 Module sind DDR333, das 3. Modul ist ein DDR400, alle CL2.5 bei 166) höchstens zumuten, damit der nicht "durchbrennt" ?



genauso hier .. aber durchbrennen kann ein RAM-Modul nicht, weil man den Takt erhöht, nur wenn man die VDimm ohne extra Kühlung hochtreibt, gibts eventuell Probleme ..



Zitat von Jochen2 um 13:12 am Juli 20, 2006

Hat wer Erfahrung mit der Software "FuzzyLogic" ?



nein, oc'en übers BIOS ist in jedem Fall vorzuziehen ..



Zitat von Jochen2 um 13:12 am Juli 20, 2006

edit: Hab noch was vergessen... Wie weit sollte ich die VCore erhöhen (default ist 1.65 )



.. 1,85-1,9 Volt sollten bei guter Kühlung problemlos möglich sein, wenn Du zu der weniger ängstlichen Sorte gehörst .. behalte die Temps. im Auge, wenn diese vertretbar sind, ist eine hohe Vcore kein Problem, man sollte sich allerdings im Klaren über ElektroMigration und ihre Folgen sein ..

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 4122 Tagen | Erstellt: 13:26 am 20. Juli 2006
Jochen2
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2083 MHz mit 1.65 Volt


OK, Danke, werde dann mal ein wenig rumprobieren wenn ich heute Abend wieder zuhause bin...


Zitat von tOWNshIP um 13:26 am Juli 20, 2006
...ist eine hohe Vcore kein Problem, man sollte sich allerdings im Klaren über ElektroMigration und ihre Folgen sein ..


sollte man?
Dann erklär das bitte mal :noidea:

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2006 | Dabei seit: 3796 Tagen | Erstellt: 14:45 am 20. Juli 2006
tOWNshIP
offline


OC God
11 Jahre dabei !

AMD K6/2


ElektroMigration  ... heisst ganz einfach, die Lebensdauer der CPU verringert sich, aber wer nutzt ne CPU schon 5-10 Jahre ..

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 4122 Tagen | Erstellt: 14:55 am 20. Juli 2006
Forrest
offline



Enhanced OC
10 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2500 MHz @ 2500 MHz


hi
hab en sempron 3100 (745)
en boistar t-force 6100
512ddr400 pqi


wie takte ich des jetzt ich rafs net ich glaub bin zu blöd für diese welt:noidea:

kann im windows mit dem tool von biostar der cpu fregrencey bis 227
stellen alles was höher ist  leuft nicht stabil
die ratio is auf 9

ich ceck das net mit den ganzen teiler kram un so
vll könnte mir da jemand helfen
mfg forrest:ocinside:


"Mit welcher Klasse kann man schon so herrlich indirekt vom Bauch aus über den Rücken am Nacken vorbei und schließlich vom Hinterkopf durchs Auge den Gegner killen? Mesmer machen dich alle, obwohl du der festen Überzeugung warst, dass sie dich doch nur angelächelt haben. "

Beiträge gesamt: 308 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4000 Tagen | Erstellt: 13:47 am 22. Juli 2006
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i3
2530 MHz @ 2530 MHz


Hm ich weis nich wie dein Biostar sich im OC verhält!
Kann ja auch sein das dein MainBoard bei 227 schluss macht...


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13251 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5083 Tagen | Erstellt: 14:05 am 22. Juli 2006
Forrest
offline



Enhanced OC
10 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2500 MHz @ 2500 MHz


ja was muss ich mit den teilern machen wie stelle ich die ein?


"Mit welcher Klasse kann man schon so herrlich indirekt vom Bauch aus über den Rücken am Nacken vorbei und schließlich vom Hinterkopf durchs Auge den Gegner killen? Mesmer machen dich alle, obwohl du der festen Überzeugung warst, dass sie dich doch nur angelächelt haben. "

Beiträge gesamt: 308 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4000 Tagen | Erstellt: 14:06 am 22. Juli 2006
Dreamtem
offline



Basic OC
10 Jahre dabei !


Hi,
ich habe einen:

Athlon XP (Barton) Desktop Processor (Model 10)  2083 MHz
OPGA Organic Pin Grid Array 1.65 Volt max. Temp. 75°C
512 KB L2 Cache 333 MHz Systembus (166 MHz FSB) x 12.5

und kann im BIOS den Multi nicht ändern.

Momentan läuft der Prozessor auf 2275MHz (182x12,5), mein Ziel ist 200x11,5 dann laufen auch die Arbeitsspeicher wieder syncron.

Nachdem ich die Workshop´s durchgeackert habe bin ich zu dem Ergebnis gekommen daß es das beste ist, den Multi mit einem Pinmod freizuschalten.

Ist es richtig das ich nur ein Schlinge aus Kupferdraht um die zwei Pinns auf dem Foto machen muß?
Kann man dabei viel falsch machen?



Edit: Herstellungswoche 05/04


(Geändert von Dreamtem um 13:48 am Juli 29, 2006)


AMD 3700+ Toledo, Biostar 6100 M9
2GB Aeon Ram
X1800GTO GuCube

Beiträge gesamt: 249 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 3821 Tagen | Erstellt: 11:40 am 28. Juli 2006
Gibtnix
aus nahmslos genial
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2700 MHz @ 3500 MHz mit 0.925 Volt



Zitat von Dreamtem um 11:40 am Juli 28, 2006
Hi,
ich habe einen:

Athlon XP (Barton) Desktop Processor (Model 10)  2083 MHz
OPGA Organic Pin Grid Array 1.65 Volt max. Temp. 75°C
512 KB L2 Cache 333 MHz Systembus (166 MHz FSB) x 12.5

und kann im BIOS den Multi nicht ändern.

Momentan läuft der Prozessor auf 2275MHz (182x12,5), mein Ziel ist 200x11,5 dann laufen auch die Arbeitsspeicher wieder syncron.

Nachdem ich die Workshop´s durchgeackert habe bin ich zu dem Ergebnis gekommen daß es das beste ist, den Multi mit einem Pinmod freizuschalten.

Ist es richtig das ich nur ein Schlinge aus Kupferdraht um die zwei Pinns auf dem Foto machen muß?
Kann man dabei viel falsch machen?



Edit: Herstellungswoche 05/04


(Geändert von Dreamtem um 13:48 am Juli 29, 2006)



wenn der Barton gelockt ist kann man den nicht freischalten. Falls du eine BIOS-Option zum Ändern des Multis hast und es nix ändert was du da einstellst, dann kann man den nicht unlocken.

Falls du keine Möglichkeit im BIOS hast den Multi zu ändern musst du auf der CPU mal nach dem Herstellungsdatum gucken. Da steht ne vierstellige Zahl mit der ersten Ziffer "0" drauf (z.B. 0513) - Das würde in dem Fall dann für die 13. Woche im Jahr 2005 stehen. Und alles was nach 0339, also 39. Woche 2003 produziert wurde, hat nen Hardlock an dem man nix ändern kann.

Beiträge gesamt: 18423 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 4888 Tagen | Erstellt: 14:39 am 29. Juli 2006